Förderung

Die staatliche Förderung für e-Bikes

e-Bike Förderung der Gemeinden und KommunenEine Version der Kaufprämie vom Bund, wie es sie für Elektroautos gibt, wäre mehr als wünschenswert in Bezug auf e-Bikes. Die Beliebtheit dieser Form der Mobilität steigt schließlich stetig an. Leider gibt es bislang noch keine allumfassende e-Bike-Förderung vom Staat, seit Beginn des Jahres 2018 gibt der Staat aber immerhin zum Kauf eines Lasten e-Bikes wertvolle Euros dazu. Im Rahmen der Kleinserien-Richtline des Bundesamts für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle ist es möglich, 30 % der Ausgaben, höchstens aber 2.500 Euro für ein Lasten e-Bike zurück erstattet zu bekommen. Die Idee im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative erkennt den überaus praktischen Charakter von Lasten e-Bikes durchaus an. Immerhin ist dieser Typ von Pedelecs eine hervorragende Option die täglichen Wege, die man ansonsten mit dem PKW bestreitet, stattdessen umweltfreundlich und weit weniger stressig über die Bühne zu bringen. Die Möglichkeit Gepäck jedweder Art auf einer Ladefläche zu transportieren, dabei keine Zeit im Stau der Innenstadt zu verlieren und trotzdem dank Elektromotor zügig unterwegs zu sein, ist reizvoll und entlastet den Verkehr.

Lastenrad Förderung
Alle Daten & Infos zur Lastenrad Förderung im Überblick
JETZT KAUFPRÄMIE SICHERN!



Staatliche Förderung für Lasten e-Bikes

Lasten e-Bike Förderung wahrnehmenLeider gibt es aber die ein oder andere Bedingung um von der Kleinserien-Richtlinie zu profitieren. Gefördert werden nur die Lasten e-Bikes, die im Rahmen einer gewerblichen Tätigkeit genutzt werden. Hier hinein fallen Genossenschaften, freiberuflich Tätige, Krankenhäuser, Kommunen, private Unternehmen und Forschungseinrichtungen. Auch an das Lasten e-Bike selbst werden mit einer geforderten Mindest-Zuladungskapazität von 150 kg Bedingungen gestellt.

Personen die sich ein Cargo e-Bike zum Herumfahren ihrer Kinder, ihrer Haustiere oder ihrer Einkäufe wünschen, sind von dieser Förderung leider ausgeschlossen. Dieser Umstand ist allerdings noch kein Grund zum Verzweifeln. Ein Blick auf die Angebote von Kommunen und Gemeinden lohnt sich.

Lastenrad Förderung
Alle Daten & Infos zur Lastenrad Förderung im Überblick
JETZT KAUFPRÄMIE SICHERN!



e-Bike Förderung der Kommunen

Von der e-Bike Förderung der Kommunen profitierenWährend die Kleinserien-Richtlinie die privaten Anliegen von Lasten e-Bike-Interessierten bisher außer Acht lässt, gibt es ab Mai 2018 in Berlin mit dem Lastenräderförderprogramm die Möglichkeit, einen Zuschuss von 33% der Kaufsumme für ein Cargo e-Bike zu erhalten. Hierfür genügt ein online zu stellender Antrag bei der Stadt Berlin, der jeder und jedem offensteht, der Interesse an einem Lasten e-Bike hat. Dass gerade dieser Typ von Pedelecs spezielle Aufmerksamkeit erfährt, hängt sicherlich mit dem überaus praktischen Charakter zusammen. Schweres Gewicht zu transportieren wird weithin als Aufgabe von PKWs begriffen. Dank des Elektromotors und der Ladefläche können Lasten e-Bikes den Autos aber ohne weiteres den Rang ablaufen. Auch die Stadt München unterstützt den Kauf von Cargo e-Bikes mit 25% der Kaufsumme bis maximal 1.000 Euro, bietet allerdings ebenfalls einen Zuschuss über 25% für andere e-Bikes an, sofern sie beruflich genutzt werden. Tübingen dagegen bietet als bisher einzige Kommune eine Version der Abwrackprämie für Pedelecs an. Das Ausrangieren des alten Motorrollers wird mit einem Zuschuss von 200 bis 500 Euro beim Kauf eines e-Bikes oder Elektrorollers belohnt.

Es kann nicht schaden bei der eigenen Kommune nachzuhaken, ob ähnliche Angebote zur Förderung des Erwerbs von e-Bikes bestehen.

Lastenrad Förderung
Alle Daten & Infos zur Lastenrad Förderung im Überblick
JETZT KAUFPRÄMIE SICHERN!



Zurück zur Übersicht “e-Bike Info”