Electra e-Bikes 2020 – Fahrvergnügen und stylische Designs

Fahrvergnügen und stylisches Design stehen bei Electra an erster Stelle. Bei den e-Bikes der US-amerikanischen Marke geht es nicht primär darum, möglichst schnell von A nach B zu kommen oder steile Berge zu erklimmen. Es handelt sich schlichtweg um komfortable Alltagsbegleiter, die einem die notwendige Mobilität und Power liefern. Aber auch äußerlich machen die Modelle von Electra etwas her: In stylischen Retro-Design und einer Auswahl an verschiedenen Farben sind die Electra e-Bikes 2020 echte Eyecatcher im Straßenverkehr. weiterlesen

Es werden alle 8 Ergebnisse angezeigt.
  • Electra

Der amerikanische Lebensstil in einem e-Bike

1993 wurde Electra im kalifornischen San Diego ins Leben gerufen. Gründer sind der Schweizer Benno Bänziger und der Deutsche Jeano Erforth, die damit ihren Traum von grenzenlosem Fahrspaß in die Tat umsetzen. Dabei ging und geht es ihnen um die Freude am Fahren, nicht darum, Rekorde aufzustellen. Mittlerweile kann Electra mit einer großen Auswahl an Lifestyle und City e-Bikes punkten. Damit sind sie USA-weit auf diesem Gebiet führend.
Und weil mit es mit einem Electra e-Bike den sorglosen und entspannten Lebensstil gleich mit dazu gibt, bietet der US-amerikanische Hersteller auch eine Fülle an e-Bike Accessoires gleich mit an: Körbe, Taschen, Helme sowie Schutzbleche und Klingeln im passenden Bike-Design.
Die e-Bikes mit Zubehör sehen aber nicht nur gut aus, sie sind sowohl technisch als auch ergonomisch gut durchdacht. Denn Electra hat die Flat Foot Technologie entwickelt, womit eine ergonomische Rahmengeometrie gemeint ist. Der Fahrer sitzt sehr aufrecht auf den Lifestyle e-Bikes, die Schultern, Arme und Handgelenke können entspannt bleiben. Durch diese Haltung können die Füße in jeder Situation flach auf der Erde abgestellt werden – das bietet Sicherheit und Komfort!

Die e-Bike Neuheiten 2020 bei Electra

2020 geht Electra mit einem brandneuen Modell an den Start, dem Townie Path Go!. Für das neue Modell hat Electra das Townie Go! zu einem Langstrecken-Multitalent weiterentwickelt. Das Electra Townie Path Go! rollt dank robuster Bereifung sowohl auf Waldwegen als auch auf asphaltierten Straßen. Auch bei dem neuesten e-Bike setzt Electra wieder auf die patentierte Flat Foot Technologie. Eine spezielle Rahmengeometrie garantiert eine aufrechte Sitzposition, bei der Schultern, Arme und Handgelenke entspannt bleiben können. Zudem sorgt die Technologie dafür, dass der Fahrer bei einem Halt, beispielsweise an einer roten Ampel, immer einen sicheren Stand hat.

Ebenfalls neu bei Electra ist 2020 das Vale Go!. Dieses Modell hat Electra für Fahrten in, um und aus der Stadt konzipiert. Der Bosch Active Line Plus sorgt für ordentlich Rückenwind auf dem Electra Vale Go!. Dank eines vollständig in den Rahmen integrierten Akkus macht als Vale Go! auch optisch einiges her. Die 27,5 Zoll großen Reifen geben auf fasten jedem Terrain eine gute Figur ab und dank der gefederten Sattelstütze werden Unebenheiten locker abgefangen.

Die Technik in den Electra e-Bikes

Alle Lifestyle e-Bikes von Electra setzen im Inneren auf bewährte Technik, nämlich auf die der Bosch Antriebssysteme. Dabei wird der Fahrer auf einem Electra e-Bike entweder vom Bosch Active Line, dem Bosch Active Line Plus, dem Bosch Performance CX oder aber dem Bosch Performance Line 3.0 unterstützt.

Warum ein e-Bike von Electra das Richtige für mich ist …

1) Entspannt durch die Stadt radeln – ohne Zeitdruck und ohne Verpflichtungen. Dafür sind die e-Bikes von Electra optimal geeignet.

2) Du strebst nicht nach Schnelligkeit und Abenteuer, sondern suchst einen komfortablen Begleiter für den Alltag.

3) Du kannst dich mit dem Retro-Design der Electra e-Bikes identifizieren, du magst dieses Design nicht nur – du lebst es auch!