M1 Sporttechnik – Der Spezialist für Carbonrahmen

Hinter der Marke M1 Sporttechnik steht die Fritzmeier-Gruppe, eine auf die Verarbeitung von Carbon spezialisierte Firma aus München. M1 war der erste Hersteller, der ein Mountainbike mit Monocoque aus Carbon entwickeln konnte. Auch die M1 e-Bikes 2020 verfügen über einen hochwertigen Carbonrahmen. Die Rahmenkonstruktionen sind nicht nur optisch schön anzusehen, sie bestechen gleichermaßen durch ein hohes Maß an Stabilität. Zudem ist ein Rahmen aus Carbon leichter als ein Aluminiumrahmen. Das geringe Gewicht eines Carbonrahmens wirkt sich positiv auf die Reichweite des e-Bikes aus. M1 Sporttechnik produziert Pedelecs, die bis zu einer Geschwindigkeit von 25 km/h unterstützen. Darüber hinaus findest du in unserem Click & Collect Shop M1 Speed-Pedelecs mit einer Unterstützung bis 45 km/h.
Mehr zu den M1 e-Bikes erfahren

1–24 von 27 Ergebnissen werden angezeigt.
  • M1

M1 e-Bike Highlights 2020

Wer sich ein e-Bike von M1 kaufen möchte, hat aktuell die Wahl zwischen fünf verschiedenen Modellreihen. Die Besonderheit bei M1: Jedes Modell ist in einer Variante als Pedelec und als S-Pedelec erhältlich. Bei den Modellen Spitzing, Sterzing Evolution sowie Sterzing gibt es darüber hinaus auch noch ein R-Pedelec.

M1 Spitzing Evolution– Die Spitze des Machbaren

Das Spitzing Evolution hat M1 erstmals in der Saison 2019 auf den Markt gebracht. Hier ist der Name Programm, denn das M1 Spitzing Evolution markiert tatsächlich die Spitze des derzeit Machbaren in Sachen e-Bikes. Das Modell ist eine Weiterentwicklung des M1 Spitzing. Bei der Entwicklung des Spitzing Evolution hat M1 besonderen Wert auf ein Höchstmaß an Beherrschbarkeit, Handling, Reichweite sowie Sicherheit gelegt. Für eine maximale Steifigkeit ist der Rahmen aus ultraleichtem Carbon konstruiert worden.

M1 Spitzing – Alternativlos kraftvoll

„Alternativlos kraftvoll“ lautet das Motto beim M1 Spitzing. Mit dem Spitzing hat M1 ein Fully e-MTB mit großer Power konstruiert. Das Spitzing fühlt sich dort zuhause, wo andere e-Mountainbikes bereits an ihre Grenzen stoßen. Vom unwegsamen Waldpfad bis zu extrem steilen Anstiegen lassen sich mit dem M1 Spitzing sämtliche Herausforderungen in rauem Gelände meistern. Wer sich besonders gerne auf losem Untergrund bewegt, greift am besten zum Spitzing Plus. Diese Modellvariante mit Reifen mit Format 650B+ bildet eine Symbiose aus e-Mountainbike und Fatbike.

M1 Sterzing – Allrounder für jedes Terrain

Das M1 Sterzing ist ein Allround e-Bike, das sich auf fast jedem Terrain bewegen lässt. So eignet sich das Sterzing sowohl für den Arbeitsweg als auch für sportliche Touren im Gelände. M1 bezeichnet das Sterzing als Purist unter den Carbon e-Bikes. Als reinrassiges Hardtail e-MTB bietet es auf dem Trail jede Menge Fahrvergnügen. Dank einer Performance-Gabel kommt auf weniger anspruchsvollen Touren aber auch der Komfort nicht zu kurz. In der GT-Variante eignet sich das M1 Sterzing sogar für den Einsatz in der Stadt.

M1 Sterzing Evolution – Bärenstarker Purist

Das M1 Sterzing Evolution ist der etwas kleinere Bruder des Spitzing Evolution. Das Hardtail e-MTB hat M1 vor allem auf Vortrieb und Beschleunigung ausgelegt. Durch eine überarbeitete Geometrie ist es M1 gelungen, das Rahmengewicht beim Sterzing Evolution um 25 % zu reduzieren. Gleichzeitig konnten die Steifigkeitswerte nochmal verbessert werden. 2020 kommt das M1 Sterzing Evolution mit einer vollständig in den Rahmen integrierten Batterie daher, die 400 g leichter als zuvor ist.

M1 Zell – Synthese aus Kraft und Eleganz

Mit der Modellreihe Zell ist M1 eine perfekte Synthese aus Kraft und Eleganz gelungen. Das M1 Zell zeichnet sich vor allem durch seine Vielseitigkeit aus. Morgens entspannt zur Arbeit gelangen, sich auf dem Heimweg richtig auspowern und am Wochenende steile Anstiege in den Bergen bewältigen. All das ist mit einem M1 Zell möglich. Das e-Bike ist ein überzeugender Alleskönner.
Aktuell ist das e-Bike in zwei Varianten im Handel, nämlich als Zell GT sowie als Zell CC. Das Zell GT ist auf den bevorzugten Einsatz auf der Straße ausgelegt. Daher gehören ein Gepäckträger, eine Lichtanlage sowie Schutzbleche zur Ausstattung. Das Zell CC kommt dagegen ohne Gepäckträger und Schutzbleche daher. Dafür ist das Zell CC mit grobstolligen Reifen versehen, die sich auch in rauem und hartem Gelände wohlfühlen.